Projekt Lichtblick – 11. Juli 2012

Das Projekt “Lichtblick” ist von der Pädagogischen Initiative e.V., einem anerkannten Träger der freien Jugendhilfe in Lüneburg und Umgebung, im Jahr 2008 initiiert worden. Lichtblick hilft Kindern und Jugendlichen mit individuell erfahrener Trauer fertig zu werden und wird ausschließlich über Spenden finanziert. Die Arbeit besteht sowohl aus Gruppentherapie (alle zwei Wochen jeweils drei Stunden) als auch aus Einzelgesprächen und Krisenintervention. Die Treffen finden in gleichaltrigen Gruppen statt.

Es kostet 600 € pro Jahr, um einem Kind einen Platz in der Trauergruppe zu finanzieren. Darin enthalten sind alle Personal-, Sach- und Regiekosten. Radio Hamburg Hörer helfen Kindern und die Hanse Lounge spenden 6.000 Euro, damit 10 Kinder, die einen geliebten Menschen verloren haben, für ein Jahr lang an einer Trauertherapie teilnehmen können.