Die Welt zwischen Schuldenbremse und Notenpresse

Es ist uns eine Freude, Sie und Ihre Gäste am Dienstag, den 14. September 2010
um 19:00 Uhr zu einem Clubgespräch mit dem Thema

„Die Welt zwischen Schuldenbremse und Notenpresse”
Standortbestimmung am zweiten Jahrestag der Lehman-Pleite

bitten zu dürfen.

Was bedeutet die Eurokrise für Unternehmer und Anleger? Droht jetzt Deflation oder Inflation?
Ist Gold die Anlage der Zukunft? Und welche Währung ist noch sicher? 

Als Gastredner begrüßen wir dazu Herrn Stefan Riße, ein Börsianer mit Leib und Seele und seit über 10 Jahren erfolgreicher Finanzjournalist.

Mit 17 Jahren lernte er den im September 1999 verstorbenen Börsenaltmeister André Kostolany kennen, mit dem ihn bis zu dessen Tod eine enge Freundschaft verband. Nach Abitur und Praktika bei Banken und Vermögensverwaltern arbeitete er zwei Jahre lang als Broker, bevor er in den Journalismus wechselte. Er schrieb für Zeitschriften wie Forbes und Focus und als ständiger Kolumnist für das Anlegermagazin „Die Telebörse“, sowie die „Wirtschaftswoche“.
Bekannt wurde Stefan Riße aber vor allem wegen seiner Berichte für „n-tv“, die von 2001 bis 2005 live vom Frankfurter Börsenparkett gesendet wurden. Seit 2006 ist Stefan Riße Chief Market Strategist eines britischen Derivate-Händlers.

Der Preis von € 39.- beinhaltet Köstlichkeiten aus der Küche und ausgesuchte Getränke.
Anzug