Clubkonzert Laeiszhalle Les Siècles

Es ist uns eine besondere Freude, Sie und Ihre Gäste zu einem weiteren musikalischen Highlight im

Großen Saal der Laeiszhalle am Montag, 25. April 2016 um 18:30 Uhr bitten zu dürfen.

Im Rahmen des 2. Internationalen Musikfest Hamburg präsentieren die Elbphilharmonie Konzerte das Programm:

»Les Siècles«
EuropaChorAkademie

Dirigent François-Xavier Roth

mit Werken von
Igor Strawinsky: L’Oiseau de feu (Der Feuervogel) / Ballett in zwei Bildern mit Introduktion und
Maurice Ravel: Daphnis et Chloé / Symphonie chorégraphique in drei Teilen.

Die »Historische Aufführungspraxis«, die sich mit zeitgenössischen Instrumenten um einen authentischen Klang bemüht, wird meist mit Barockmusik assoziiert. Dass dies nicht so sein muss, beweist François-Xavier Roth – der wohl ungewöhnlichste Dirigent unter den Originalklang-Spezialisten. Mit seinem Ensemble »Les Siècles« entdeckt er die frühe Moderne wieder. Die Musiker spielen dabei auf Instrumenten aus der Zeit um die Jahrhundertwende und beschäftigen sich intensiv mit der Spielkultur dieser Epoche. Mit Begeisterung greift Roth die damalige Offenheit zwischen den Künsten auf und findet zu neuen, eleganten Interpretationen vermeintlich bekannter Werke. Dazu zählen auch die Ballettmusiken, die Strawinsky und Ravel für das legendäre Pariser Ballett-Ensemble »Ballets Russes« schufen.

Dominik Winterling, Geschäftsführer der Stiftung Elbphilharmonie, wird uns vorab begrüßen und eine kurze Einführung geben.

Empfang von 18:30 bis 19:30 Uhr im 1. Rang, Garderoben-Foyer links – Konzertbeginn: 20:00 Uhr.

Der Preis von € 95.- beinhaltet Konzertkarte (PK1 = beste Kategorie und beste Sicht auf die Dirigent und Musiker) und Empfang mit kleinen Köstlichkeiten und ausgesuchten Getränken.

Vorverkauf- und damit verbundene Zusagefrist ist der 3. März 2016

Dunkler Anzug

*Absagen die uns nach erfolgter Zusage bis zum 3. März 2016 schriftlich in der Verwaltung erreichen, sind gebührenfrei. Bei kurzfristigeren Absagen, sowie bei Nichterscheinen berechnen wir 100% der Teilnahmegebühr.

 

Oops! Wir konnten dein Formular nicht lokalisieren.