Boris Beckers Projekt „Hamburger Rothenbaum“

Das traditionsreiche Tennis-Turnier am Hamburger Rothenbaum hat wieder eine Zukunft, denn Boris Becker und sein Management haben mit dem Deutschen Tennis Bund einen langfristigen Vertrag über die Vermarktung und Event-Gestaltung dieses weltweit renommierten Turniers geschlossen.

[one_half first][/one_half]

[one_half]Boris Beckers Projekt „Hamburger Rothenbaum“[/one_half]

[one_half first][/one_half]

[one_half][/one_half]

[one_half first][/one_half]

[one_half][/one_half]

Über viele Jahrzehnte stand der Rothenbaum für Weltklasse-Tennis gepaart mit gesellschaftlichem Flair. Boris Becker hat eine klare Vision, wie das Turnier den Glanz zurückbekommt. Für Hamburg ist und bleibt die Veranstaltung ein wichtiges sportliches Großereignis.

Vor diesem Hintergrund fand am 22. September 2003 ein Cocktail-Empfang um 18:00 Uhr in den Clubräumen statt bei dem sich Boris Becker im Rahmen einer Podiumsdiskussion den Fragen der Mitglieder und deren Gäste stellte.