Abdullah Korkmatz

Fall: Sitzkrabbler für Abdullah Korkmatz (3) aus Geesthacht

Familie Korkmatz kommt ursprünglich aus der Türkei und hat die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. Sohn Abdullah Korkmaz ist seit seiner Geburt schwerstbehindert. Der Dreijährige leidet an einer Hirnfehlbildung, ist fast blind und schwerhörig, kann nicht laufen und auch nicht alleine krabbeln.

Die Eltern benötigen dringend einen sogenannten “Sitzkrabbler”, ein spezielles Bewegungsgerät, mit dem der Junge sich selbständig in der Wohnung bewegen kann. Das Gerät kostet 960 Euro und wird von der Krankenkasse nicht übernommen.

Hörer helfen Kindern und die Hanse Lounge spenden 960 Euro